zurück zurück zurück
*** Wir suchen noch Mitglieder! Wer hat Spaß am Aufbau unserer neuen H0 Segment Anlage? +++ Der sollte bei uns mal reinschauen. +++ Auf Grund der neuen Infektionsschutzverordnung in der zehnten Änderung finden bis auf weiteres ab dem 02.11.2020 keine Treffen mehr statt. ***
© Norbert Suchmüller 2020
Folgende Materialien werden für den Weiterbau benötigt: X x Gleisbesetztmelder GBM 16X-8A von Blücher - Elektronik 1 x Kehrschleifenmodul KSDGBM X x Roco Extra felxibles Gleisstück (Neusilbergleise 2,5 mm) Art. Nr. 42200 X x Roco Felxibles Gleisstück (Neusilbergleise 2,5 mm) Art. Nr. 42201 2 x Doppelte Gleisverbindung Roco Art. Nr. 4568 ohne Antrieb oder 4560 mit Antriebe xx Alu U-Profil 10 x 13 x 10 x 1,5 mm xx xx xx xx xx Verbaut haben wir bis jetzt: 48 Gewindstangen M6 x 1000 mm ca. 300 Muttern M6 ca. 300 Unterlegscheiben M6
Holzarbeiten Segmentanlage Wendeln Seite 2
Zur Bildergallerie Zur Bildergallerie Zur Bildergallerie
Die Trittschalldämmung ist aufgeklebt und die ersten Gleise liegen.
An der doppelten Gleisverbindung sind die Antriebe montiert.
Die Gleise in der Wendel und den Schattenbahnhöfen werden mit Spax Schrauben 2 x 12 mm und Unterlegscheibe festgeschraubt.
An den Segment Übergängen werden die Gleis auf Kupferkaschiertes Basismaterial aufgelötet. Anschließend werden die Gleise getrennt. Die Trassenbretter werden an den Übergängen mit Alu U-Profil 10 x 13 x 10 x 1,5 mm geklammert.
Das Trassenbrett für die Wendezüge
weiter auf Seite 3 weiter auf Seite 3 weiter auf Seite 3
Übergabe Gestell Wendeltrassen auf die drei verschiedenen Ebenen
Die Flexgleise werden mit den Krause Klammern auf Abstand fixiert.